Praxis für Naturheilkunde

Reflexzonentherapie am Fuß (RFZ)

Die Reflexzonentherapie am Fuß (RFZ) ist eine Ordnungs- und Regulationstherapie. Sie hat sich seit etwa 1955 aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt. Außer den Händen des Therapeuten werden keine Hilfsmittel oder Medikamente benötigt.

Ausgangspunkt ist der Fuß, die Auswirkungen sind aber am ganzen Körper spürbar. Alle Organe und Systeme sind im kleinen Maßstab am Fuß reflektiert und können somit von dort aus behandelt werden.

Von Problemen im Säuglingsalter wie zum Beispiel Dreimonats-Koliken oder erschwertes Zahnen bis zu Erkrankungen des älteren Menschen mit degenerativen Beschwerden wie Arthrose oder Wirbelsäulenbeschwerden können viele Krankheitsbilder positiv beeinflusst werden.

Die Fußreflexzonentherapie gehört zur Komplementärmedizin, das heißt, sie bekämpft nicht die Symptome, sondern fördert in erster Linie die Selbstheilungskräfte des Menschen.

Ich behandle nach der Methode Hanne Marquardt und bin dort eingetragene Therapeutin.

zurück